User Profile

comrad

comrad@bookwyrm.social

Joined 9 months, 1 week ago

Reading Sci-Fi from alpha to omega.

This link opens in a pop-up window

comrad's books

Read

View all books

User Activity

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit (2017, Knaur Taschenbuch) 5 stars

Netter Krimi im Generationenraumschiff

5 stars

War ein Fehlkauf (wollte eigentlich ein anderes Buch kaufen), habe ich es aber nicht bereut.

The Ark erzählt von der Arche, dem verbleibenden Schiff der Menschheit auf dem Weg nach Tau Ceti, um dort einen neuen Planeten zu kolonisieren, nachdem die Erde einem vorbeiwandernden Schwarzen Loch zum Opfer gefallen ist (ca 21xx).

Das ganze ist ein wenig als Thriller aufgezogen, aber gut gemacht. Die verwendete Wissenschaft ist natürlich Sci-Fi jedoch nicht abgehoben und vorstellbar.

Insgesamt dreht sich die Geschichte ein paar Mal, was dem Lesen nur zu Gute kommt.

Ich hätte mir ein wenig mehr Informationen über das Leben und den Kulturwandel an Bord während der 250 jährigen Reise gewünscht (das gab es mehr in "Die Reise" ISBN 3453318277)

War innerhalb von 3 Tagen gelesen. Netter, interessanter Schmöker für zwischendurch.

Die Reise (2019, Heyne Verlag) 4 stars

Interessante Gesellschaftsstudie zum Generationenraumschiff

4 stars

Die Menschen machen sich 2088 mit mehreren Generationenraumschiffen auf den Weg ins All. Die gesamte Besatzung des Protagonistenschiffs ist auf "ihre Mission" getrimmt. Im Jahr 4100 will man zurück auf der Erde sein.

Die Kulturveränderung während des jahrhundertelangen Fluges und die gesellschaftlichen Folgen des Klonens werden hier sehr interessant beschrieben.

Es wird auf Probleme und Schwierigkeiten einer solchen Gesellschaft über die Jahrhunderte gut eingegangen. Auch die Ankunft an dem Objekt ist interessant - die Generation der Mannschaft ist sich ihrer Bedeutung bewusst. Die Geschichte verliert hier nicht an "Drive".

Die Rückkehr zur der Erde fand ich zwar irgendwie logisch, aber hat mich etwas enttäuscht. Der Spannungsbogen, dass man es endlich geschafft hatte zurück zu sein, war mit den Generationen schon sehr weit gespannt worden.

Exodus 9414 (German language) 2 stars

Nicht gelungene Fortsetzung

2 stars

Ich hab gestern den zweiten Teil der Exodus-Reihe Exodus 9414 - Der dunkelste Tag beendet.

Man erfährt mehr über die Geschichte der USS Boston, die nach Cygnus geflogen ist und verfolgt den Heimflug der geschundenen USS London.

Jedoch wird zwischen drei verschiedenen Zeiten hin- und hergesprungen und die Geschichte wirkt oft zusammengeschustert. Ich habe die letzten Seiten nicht mehr ganz so aufmerksam verfolgt.

Fazit: den Abschluss brauchte ich nicht.

Exodus 2727 - Die letzte Arche 5 stars

Überraschend gut und spannend

5 stars

An zwei Abenden durchgelesen: Exodus 2727. In der Bücherei entdeckt und hatte ich schon länger auf der Liste.

Daher direkt eingestiegen und es hat sich gelohnt. Thariot schreibt unglaublich spannend ohne dabei den Bogen zu überdehnen. Die Charaktere sind gut gezeichnet und er füllt sie mit Leben.

Von der Story habe ich etwas ähnliches wie "The Ark" erwartet, aber es geht in eine ganz andere Richtung...

Hat mir gut gefallen!

Transport (German language) 5 stars

Nette Kurzunterhaltung

5 stars

Ein Nachmittag mit einem Buch. Diesmal Transport von einem meiner Lieblingsautoren Phillip P. Peterson.

Die Geschichte rund um die Motive und die Begebenheiten sind gut aufgezogen worden. Interessant waren natürlich die "Fehlschläge". Am Ende wird der Verbleib der Erbauer dank Telepathie ganz schnell aufgeklärt und der Protagonist zum selbstlosen Retter.

304 Seiten, schnell und gut gelesen. Nette Kurzunterhaltung.

The Colony - ein neuer Anfang (2019, Knaur Taschenbuch) 5 stars

Gelungene Fortsetzung mit interessanten Einblicken in die Kultur der "Tintenfisch"-Bewohner

5 stars

Die Fortsetzung von The Ark von Patrick S. Tomlinson mit 528 Seiten.

Fantastische Fortsetzung, die nach der Ankunft auf Tau Ceti und dem Kontakt mit denen im ersten Teil schon eingeleiteten Bewohnern des Planeten.

Die Charaktere haben mir gut gefallen und einige "alte" Protagonisten aus dem ersten Buch treten auch wieder auf. Gelungene Fortsetzung mit interessanten Einblicken in die Kultur der "Tintenfisch"-Bewohner.

Vakuum (German language) No rating

Nett weil realitätsnah mit schönen Charakteren

No rating

Geschwitzt und Buch gelesen. Heute war es Vakuum von Phillip P Peterson. Schöne Hard-Sci-Fi um den Vakuumzerfall und dem letzten Aufbäumen der Menschheit vor dem Ende.

Sehr schöne Geschichte mit sich weiterentwickelnden Charakteren. Einige Punkte sind am sonstigen Hard Sci-Fi bissl grenzwertig aber passend für die Geschichte und immerhin in sich schlüssig eingeführt. Alle Konzepte erklärt der Autor anhand bestehender Modellprojekte.

Eines Menschen Flügel (German language, 2020, Lübbe) 5 stars

Generationsübergreifender Geschichtsepos!

5 stars

Nun habe ich das neuste Buch von Andreas #Eschbach "Eines Menschen Flügel" endlich durch.

Knapp 2 Monate habe ich an dem etwas über 1200 Seiten gelesen. Immer mal wieder eine Pause gemacht.

Es ist nicht nur eine Geschichte, sondern ein ganzes generationenübergreifender Epos einer einzigartigen Welt!

Ich bin regelrecht traurig, dass die Reise vorbei ist.

Absolute Leseempfehlung!

Hollow world (2014) 4 stars

"Ellis Rogers is an ordinary man who is about to embark upon an extraordinary journey. …

Nettes futuristisches Zivilisationskonzept

3 stars

Zeitfuge (engl. Hollow World) ein #Buch von Michael J. Sullivan.

Es geht um eine Zeitreise mit der Hoffnung auf Heilung einer schweren Krankheit in der Zukunft.

Die Zivilisationskonzepte 2000 Jahre in der Zukunft sind interessant gedacht. Leider insgesamt ein wenig untechnisch, insbesondere was Zeitreisen und deren Implikationen bedeuten. Hier sind zumindest nur Reisen in die Zukunft möglich.

Nette Unterhaltung für zwischendurch, aber nichts großartiges.

Outland (2015, CreateSpace Independent Publishing Platform) 4 stars

Nette Dimensionssprung-Story

4 stars

Frisch gelesen wurde: Outland von Dennis E. Talyor. Diesmal gehts nicht um KI im Weltraum, sondern um Wahrscheinlichkeitsverschiebung im Raum. Stargate und Sliders lassen grüssen. Die Geschichte erzählt die Entwicklung einiger Studenten und deren Verwicklungen mit dieser verantwortungsvoll umzugehen. Dann gibt es eine globale Katastrophe und die Geschichte wandelt sich von einer Entdeckungs- zu einer Überlebensgeschichte.

Top! 463 Seiten.

Three-Body Problem (Hardcover, 2014, Tor Books) 5 stars

Within the context of the Chinese Cultural Revolution, a military project sends messages to alien …

Guter Auftakt der Trilogie

4 stars

Ich hab innerhalb von zwei Tagen "Die Drei Sonnen" von Cixin Liu gelesen. Das hatte ich schon sehr lange auf meiner Liste und erfreulicherweise waren alle drei Bände der Trilogie in der Stadtbücherei vorrätig.

Die knapp 550 Seiten haben sich schnell und angenehm gelesen. Das Meisterwerkgefühl bliebt bei mir jedoch leider aus.

Die Geschichte ist nett, aber jetzt nichts neues, vieles wirkt eher konstruiert und anstatt Entdeckung wird eher präsentiert.